360Grad Architektur

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Wettbewerbsbeitrag

Aufgabe des Wettbewerbs war die Fassadengestaltung des neuen Bühnenturms.

360Grad / Architekten sahen einen masiven Baukörper vor, der sich schwebend auf das vorhandene Schauspielhaus aufsetzt, abgestützt nur auf den seitlich-ausgestellten Treppenhäusern.

Entwurfsgedanke war ein dunkler Monolith der sich zu einer Ecke öffnet. An dieser Ecke waren unterschiedliche Nutzungen denkbar. Die Absicht war es die jeweilige Nutzung mit dem Außenraum in kommunizieren zu lassen. Das Leben und Arbeiten des Schauspielhauses erlebbar zu gestalten.